:

Seitenbereiche

Hauptbereich

NEUE STARKE UNTERNEHMEN.

Um eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben wurde für die Gewerbegebiete Schelmenwiesen und Riedbrunnen 2 und 3 im Jahr 2015 das Konzept zur Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Gärtringen erstellt.

»ANSIEDLUNG DER UNTERNEHMEN NACH QUALITÄT UND NICHT NACH QUANTITÄT.«

Inhaltliches Kernziel des Konzepts ist die Ansiedlung ausschließlich zukunfts- und leistungsfähiger Unternehmen, um ein möglichst hohes Gewerbesteueraufkommen zu generieren und attraktive Arbeitsplätze am Standort Gärtringen zu schaffen. Wir richten unser Augenmerk auf hochwertige Dienstleister, produzierende Betriebe und Zukunftsbranchen, die der Qualität des Standorts entsprechen, bestehende Cluster und Netzwerke in der Region ergänzen und sich langfristig ansiedeln wollen.

»DIE GRUNDLAGE FÜR IHREN ERFOLG SCHAFFEN WIR.«

 

Auch Gärtringen setzt auf erfolgreiche Zukunftsprojekte: Elektromobilität. Breitbandausbau. Innovative Großprojekte.

Auf dem Gebiet der Elektromobilität sind die ersten Schritte getan: mit dem Aufbau zweier SMIGHT-Ladestationen der EnBW, die als Ladepunkte für E-Fahrzeuge und freie WLAN-Hotspots dienen. Im eigens für Gärtringen erstellten Mobilitätskonzept haben wir Lösungen für die Anbindung der Gewerbegebiete an den ÖPNV, die Vernetzung verschiedener Mobilitätsträger und den weiteren Ausbau der Elektromobilität entwickelt. Gärtringen gilt als Vorreiter für Kommunen in unserer Größe. Auch zur Optimierung der Mobilitätsangebote für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ihren gesamten Betrieb können wir Sie kompetent und zuverlässig beraten.

Alle unsere Gewerbegebiete erhalten einen symmetrischen gigabitfähigen Anschluss an das Breitbandnetz. Glasfaser ist bei uns Standard!

 

Infobereiche